nebauer_abstandhalter

Rindfleischsülzchen mit gerösteten Kürbiskernen und Kernöl

Zutaten für 4 Personen:
375 g Rindfleisch, 200 ml Brühe, 250 ml trockenen Weißwein, 1/2 Bund Suppengrün, 1/2 Lorbeerblatt, 1,5 Wacholderbeeren, 3,5 Blatt weiße Gelatine, 1/2 Wurzel Petersilie, 1/4 gelben Paprikaschote, 1/4 roten Paprikaschote, 1/2 Möhre, 1/2 EL Öl, 1 EL Essig, 1 Stiel Petersilie, 2 EL Kürbiskernöl, 2 EL Kürbiskerne, Salz

Zubereitung:
Rindfleisch waschen und trocknen und zusammen mit dem geputzten, grob zerkleinerten Suppengrün in Fond und Wein und Gewürzen 1,5 Stunde kochen. Das Fleisch im Sud erkalten lassen. Dann das Fett abheben, das Fleisch herausnehmen und in feine Streifen schneiden. Brühe durch ein Sieb gießen und 500 ml abmessen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Paprikaschoten mit dem Sparschäler schälen, Möhren und Petersilienwurzel putzen und alles sehr, sehr fein würfeln, in heißem Öl kurz andünsten, abkühlen lassen. Die eingeweichte Gelatine in 3 El. heißer Brühe auflösen und unter die restliche Brühe rühren. Mit Salz und Essig kräftig abschmecken.

Wichtig: Die Sülze verliert beim Erkalten an Geschmack, deshalb kräftig würzen. Eine flache Form (20 x 30 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Den Boden mit Brühe knapp bedecken. Fest werden lassen. Petersilienblättchen auflegen, Fleisch, Gemüsewürfelchen und restliche Brühe darüber gießen und kühl stellen. Dann die Sülze aus der Form stürzen, die Folie abziehen und in Scheiben schneiden. (4 Portionen)

Ich finde es schöner, wenn man die Sülze in Timbaleförmchen zubereitet. Dafür kann man auch sehr gut ein Muffinblech verwenden oder alte Joghurtbecher.

Die Kürbiskerne ohne Fett anrösten und grob zerstoßen. Die Sülzchen anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln, mit Kürbiskernen bestreuen.

Sie eignet sich schön als Vorspeise oder Zwischengang, angerichtet auf gemischten Blattsalaten, die mit einer leichten Vinaigrette angemacht sind. Schön aber auch zu Bratkartoffeln und einem gemischten Salat als Hauptspeise - dann aber noch etwas fein gewürfelte Cornichons zugeben, passt wunderbar zu deftigen Bratkartoffeln.

Nebauerhof wünscht gutes Gelingen!

Zurück zur Übersicht

nebauer_abstandhalter
   



Druckausgabe