nebauer_abstandhalter

Steirisches Paprikahähnchen mit Kürbiskernölsalat

Zutaten für 4 Personen:
1 Hähnchen, 2 Zwieblen, 4 Knoblachzehen, 2 TL Mehl, 2 EL Sauerrahm, 1 Paprikaschote grün, 1 TL Tomatenmark, 2 TL Majoran, Salz, Pfeffer, Bratöl, 1 TL Paprikapulver scharf, 1/4 Liter Hühnerbrühe

Zubereitung:
Brathähnchen in Stücke teilen, die Stücke von beiden Seiten salzen und im heißen Fett goldgelb anbraten. Die Stücke wieder aus dem Fett nehmen. Eventuell etwas Fett abgießen. In dem restlichen Fett zuerst die kleingeschnittene Paprika anbraten, dann die kleingeschnittenen Zwiebeln dazugeben und ca. 3 Minuten weiterbraten dann die kleingeschnittenen Knoblauchzehen zugeben und weitere 3 Minuten braten. Dann den Majoran kurz mitrösten. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Paprikapulver einrühren, bis es sich gut mit dem Fett verbunden hat. Es ist wichtig, das Paprikapulver nicht in das zu heiße Fett geben, da es sonst verbrennt und bitter wird. Mit der Suppe aufgießen und wieder auf die Platte stellen. Das Tomatenmark einrühren. Die Hähnchenstücke in die Soße legen und alles weich dünsten. Wenn das Hähnchen weich ist, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Aus Sauerrahm und Mehl einen Teig rühren und die Soße einrühren. Kurz kochen lassen. Abschmecken. Die Soße über die Hähnchenstücke passieren.

Tipp: Uns schmecken dazu am besten Nockerln und grüner Salat mit Kürbiskernöl.

Nebauerhof wünscht gutes Gelingen!

Zurück zur Übersicht

nebauer_abstandhalter
   



Druckausgabe